Masterkurse

Masterkurs MK-1 (8 UE)
HWS-Beschwerden und Neuralgien
Kursleiter: R. Wander und Mitarbeiter

Multimodale Therapie von HWS-Beschwerden und Differenzialdiagnose.
Differenzialdiagnostik mit Hilfe der Neuraltherapie.

Ausgewählte Indikationen: Schulter-Arm-Syndrom, HWS-Syndrom, Neuralgien im Kopf-Hals-Arm-Bereich. Einfache Untersuchungs- und Injektionstechniken mit hoher Erfolgsrate. Rezidivprophylaxe. Sinnvolle Kombination mit anderen Methoden der Schmerzmedizin. Praktische Übungen.

Masterkurs MK-2 (8 UE)
Gynäkologie: Bauchschmerz, Kreuzschmerz, Vulvodynie
Kursleiter: S. Weinschenk, W. Ortner und Mitarbeiter

Multimodale Therapie urogenitaler Schmerzen, nicht nur für Fachärzte.
Alle wichtigen neuen Techniken.
Vorgehen bei ausgewählten Indikationen: Dysmenorrhoe, zyklische Migräne, rezidivierende urogenitale Entzündungen, Endometriose, Narbenbeschwerden. Chancen, Grenzen und praktische Anwendung. Abrechnung und Marketing für Fachärzte. Die gynäkologischen Injektionstechniken werden ausführlich am Phantom gelehrt und geübt.

Masterkurs MK-3 (8 UE)
LWS, ISG1: Rückenschmerz – Multimodale Therapie muskuloskelettaler Schmerzen
Kursleiter: H. Nazlikul und Mitarbeiter

„Ich habe Rücken“ – das Kreuz mit dem Kreuz(-Patienten): Indikationen und Grenzen: Akute und chronische Rückenschmerzen.
Wichtige Injektionstechniken und nützliche Therapieschemata. Praktische Übungen.

Masterkurs MK-4 (8 UE)
Magen-Darm-Trakt
Kursleiterin: P. Piehler und Mitarbeiter

Chronische Abdominalbeschwerden treiben nicht nur Patienten zur Verzweiflung. Multimodale Therapie von Bauchschmerz, Meteorismus, Dysbiose.
Bedeutung der Neuraltherapie in der Gastroenterologie, wichtige Untersuchungs- und Injektionstechniken. Einbindung in ein integratives Konzept. Praktische Übungen.